"Leben in der Fabrik" ein Film von Fred Schmitz unter Mitarbeit von Ulrich Bergmann
Dieser Film hat bei dem Landesfilmfestival Region Düsseldorf am 14.-15.11.2015 einen 2. Preis und den
Sonderpreis der Düsseldorfer Marketing & Tourismus GmbH für den besten kulturellen Beitrag gewonnen.
Der Salzmannbau ist das denkmalgeschützte Hauptgebäude der ehemaligen Jagenberg-Fabrik im Düsseldorfer Stadtteil Bilk. Er ist ein Industriedenkmal aus der Zeit um die Jahrhundertwende.
Er wurde von dem Architekten Heinrich Salzmann für den damaligen Papierhersteller Jagenberg geplant, von 1904 bis 1906 fertiggestellt und bis 1928 mehrfach erweitert. Bis 1984 diente der Salzmannbau als Verwaltungssitz des Unternehmens.
Vor allem Künstler und einige lokale Politiker in Düsseldorf setzten sich gegen den Abriss und für eine Rettung des Salzmannbaus ein. Noch im September 1984 wurde er unter Denkmalschutz gestellt. Im Dezember wurden der Salzmannbau und das gesamte Fabrikgelände von der Stadt Düsseldorf erworben (die drei Werkshallen wurden abgerissen und wichen einer Wohn-Überbauung).

 


Center.TV Interview imt Fred Schmitz zum Thema "Salzmannbau"

   
© Mettmann-TV